:: www.astro-infos.de :: Kontakt [] Impressum []
Christians Astro-Page Erfahrungen, Infos und Fotos eines Hobbyastronomen

Home News Infos Fotos Gästebuch


Die Sonne



Ohne die Sonne gäbe es kein Leben auf der Erde. Wie die meisten Sterne besteht die Sonne hauptsächlich aus Wasserstoff. Man unterscheidet verschiedene Teilbereiche der Sonne, in denen sich unterschiedliche Prozesse abspielen: den Kern, wo die Energie erzeugt wird, die Strahlungstransport- und konvektive Zone, die Photosphäre, die Chromosphäre und die Korona.

Strahlungstransportzone: Die im Kern erzeugte Energie wird hauptsächlich durch Strahlung nach außen transportiert. Wegen der hohen Dichte im Zentrum der Sonne kann ein Photon keine lange Strecke zurücklegen, bevor es auf ein anderes Teilchen trifft und wieder absorbiert wird. Es wird in einer beliebigen Richtung wieder abgestrahlt, weil aber Dichte und Temperatur nach außen abnehmen, werden die Photonen allmählich nach außen diffundieren. Bei jeder Wechselwirkung verlieren sie Energie. Wenn sie nicht behindert würden, hätten sie innerhalb von nur 2 Sekunden die Photosphäre erreicht, statt dessen kann es eine Million Jahre dauern.
Konvektionszone: In den äußeren Schichten ist die Konvektion der hauptsächliche Wärmetransportmechanismus: aufgeheiztes Material aus tiefen Schichten steigt nach oben. Beim Aufsteigen kühlt es ab, fällt wieder nach unten und wird erneut aufgeheizt. Die Oberseiten der Konvektionszellen sieht man im normalen Licht als Granulation der Sonnenoberfläche, helle heiße Gebiete mit dunklen kühlen Rändern.
Photosphäre: Die Sonne besitzt im sichtbaren Licht einen scheinbaren klar definierten Rand. Das liegt daran, daß nur eine 500 km dicke Schicht ihrer Atmosphäre die richtige Temeratur besitzt, um Licht im visuellen Bereich auszusenden.
Chromosphäre: Oberhalb der Photosphäre steigt die Temeratur in der Chromosphäre stark an. Diese Schicht kann man während der totalen Sonnenfinsternis oder mit Hilfe eines Spektrohelioskops sehen. Sie ist eintausend Kilometer dick und erscheint rot, weil die in ihr vorhandenen Wasserstoffatome angeregt werden und rotes Licht ausstrahlen. Helle Plasmastrahlen, Spiculen genannt, erheben sich bis zu 10000 km über die Chromosphäre. Sie haben eine Lebensdauer von 5 bis 10 Minuten, bevor sie verblassen oder verfallen.
Korona: Die äußere Schicht der Sonne, die Korona, sieht man eindrucksvoll während der totalen Sonnenfinsternis. Sie erscheint grell weiß und erstreckt sich über Millionen Kilometer von der Sonne weg.


Sonnensystem
Sonne
Mond
Reise zum Mond
Planeten
Messier Obj.
Caldwell Obj.
Sternbilder
Nächste SoFi

LX200 & Equipment
Büchertipps
Softwaretipps
Hardwaretricks
Filmtipps
CDs/Fotos kaufen

Hornbach
Links